EnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish
  • Startseite
        • Info Guide

          Erfahrungsberichte

  • Kontaktieren Sie uns

Meine Katze verweigert die Einnahme von CBD/MCT, was soll ich tun?

Einnahmeverweigerung Katze

Kurze Antwort: sie einfach lassen…!

Eine zwanghafte Eingabe bringt gar nichts, außer, dass die Katze mehr und mehr an Vertrauen verliert und das wirkt sich auch auf ihren allgemeinen Gesundheitszustand aus – ein Teufelskreis entsteht…!

Die eine Katze nimmt das MCT – Öl  vielleicht sogar pur…

Die andere Katze hingegen, die es eigentlich viel nötiger hätte, verweigert die Einnahme an manchen Tagen komplett.

Und diese Tage können sich auch mal 1-2 Wochen hinziehen…

Anfangs versucht man noch ihr das Öl krampfhaft mit einer Spritze einzuflößen, sie bekommt Panik, wenn sie Dich nur sieht…

Am besten ist es hier nun, umzudenken!

Wenn die Katze meint, sie möchte nicht, dann lasse sie. Katzen wissen schon ganz genau, wann ihnen was gut tut und wann nicht.

Wenn sie dann mal länger als 3 Tage keine Lust auf ihr CBD hat, dann wird eben mit der Dosierung von vorn, also bei einem Tropfen begonnen.
Das ist für Dich selbst zwar frustrierend, aber Du solltest Deine Katze zu nichts zwingen!

Also sollte Deine Katze die Einnahme verweigern, egal, wie lange, dann biete es ihr immer wieder an, aber zwinge sie nicht zur Einnahme!

Je mehr Druck Du selbst aufbaust, desto weniger wird sie es nehmen. Bei der Gabe ist es eben auch ganz wichtig, dass DU SELBST seeeeehr entspannt bist, sonst wird das nichts…!

In diesem Sinne: nimm den Zwang raus, die Katze weiß, wann ihr was gut tut!

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

SchmerzenKatzen

Schmerzen bei Katzen

Wie machen sich Schmerzen bei Katzen bemerkbar? Gerade Katzen sind Meister im Verstecken von Schmerzen! Immer mal wieder hören wir, dass sich Katzen vermehrt lecken

Weiterlesen »