EnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish
  • Startseite
        • Info Guide

          Erfahrungsberichte

  • Kontaktieren Sie uns

CBD – Öl für Katzen und Phenole (auch giftig für Katzen!)

Ja, nicht nur Terpene, auch Phenole sind für Katzen giftig…
Daher wird auch empfohlen, Aromaöle (für Duftlampen usw.) von Katzen fernzuhalten. Diese enthalten natürlich auch Phenole!
Grundsätzlich stimmen wir erst einmal zu, dass Terpene und Phenole auf Katzen eine toxische Wirkung haben und die Gabe daher nicht zu empfehlen ist!

Wir bei Canna Oil arbeiten ausschließlich mit einem Rein-Extrakt, einem sogenannten Isolat.
Frei von Terpenen und Phenolen, welche in einem Vollspektrum-Extrakt selbstverständlich enthalten sind.

Genaugenommen ist Cannabidiol (CBD) auch ein Phenol, welchem aber sämtliche, schädliche Phenole (Aromaten) entzogen wurde und dementsprechend spricht man hier von einem Isolat.

Unser CBD Öl wird aus ausgewählten Pflanzen (organisch zertifiziert) gewonnen.
Die Hanfpflanzen haben einen hohen CBD-Gehalt, nur weibliche Pflanzen werden aufgrund ihres hohen Cannabinoidgehalts manuell ausgewählt.
Das im Extraktionsprozess verwendete Öl ist kaltgepresstes Öl aus eigener Kultur (100%).
Seine Zusammensetzung kann zwischen 100% nativem Öl aus Hanfsamen, Leinsamenöl, oder Rapsöl (max. 2%) variieren, um die Effizienz des Extraktionsprozesses zu erhöhen.

 

Hier geht es zu unseren Profukten, frei von Phenolen und Terpenen:

CBD für Katzen

 

Sehr viele Erfahrungsberichte, Austausch und Informationen, rund um das Thema CBD für Katzen, gibt es übrigens in dieser Facebook-Gruppe:

CBD für Katzen, Erfahrungen, Austausch und Infos

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

Schmerzen bei Katzen

Wie machen sich Schmerzen bei Katzen bemerkbar? Gerade Katzen sind Meister im Verstecken von Schmerzen! Immer mal wieder hören wir, dass sich Katzen vermehrt lecken

Weiterlesen »